Raspberry PI SD-Karte schonen

Damit weniger Schreibzugriffe auf die SD-Karte erfolgen:

 

sudo apt purge dphys-swapfile

Temp-Ordner als RAM-Disk mounten

sudo nano /etc/fstab

Einträge hinzufügen

tmpfs           /tmp            tmpfs   size=50M,nodev,nosuid     0       0
tmpfs           /var/tmp        tmpfs   size=50M,nodev,nosuid     0       0
tmpfs		/var/log	tmpfs   size=10M,nodev,nosuid     0       0

Dateien mit Schreibzugriff suchen

sudo find / /boot -xdev -newermt "$(cat /etc/fake-hwclock.data) UTC" -ls

Die fake-hwclock mit aktuellem Datum beschreiben.

sudo su
sudo date '+%Y-%m-%d %X' >  /etc/fake-hwclock.data
exit

 

Todo: Ordner mit vielen Schreib zugriffen auf einen externen NFS-Server oder Fesplatte auslagern.

_______________________________________________________________

Von DD0UL kam auf Twitter der Hinweis:

Gute Doku, nimm bitte noch die Dateien in /etc/tmpfiles.d/ im Zusammenhang mit tempfs auf. 

Quelle

Damit kann nach dem Neustart die fehlende Ordnerstruktur erstellt werden.

Zum Beispiel für OpenVPN

/etc/tmpfiles.d/openvpn.conf

D /var/log/openvpn 1777 root root 
  • D = lege einen Ordner an in der Doku gibt es noch weiter Kommandos
  • /var/log/openvpn = Pfad
  • 1777 = Zugriffsreche gemäß dem üblichen Schema
  • root = welchem User gehört das Objekt
  • root = welcher Gruppe gehört das Objekt

Zur Doku